Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik 2021

 

Der Schweizerisch-Liechtensteinische Gebäudetechnikverband (suissetec) organisiert jährlich die Berufsmeisterschaften der Gebäudetechnik. Kandidaten/-innen aus der ganzen Schweiz treten in sieben Berufen gegeneinander an: Heizungsinstallateur/-in, Lüftungsanlagenbauer/-in, Sanitärinstallateur/-in, Spengler/-in und Gebäudetechnikplaner/-in (Fachrichtungen Sanitär, Heizung und Lüftung).
 

Die frischgebackenen Berufsleute zeigen ihre praktischen Fähigkeiten und die Arbeitstechniken, welche sie sich in ihrer Ausbildung angeeignet haben. Dies in einer prickelnden Meisterschaftsatmosphäre mit spannenden und fairen Wettkämpfen. Die Kandidaten/-innen können während den Öffnungszeiten bei ihrer Arbeit beobachtet werden, es sind immer alle Berufe in Aktion.
 

Voraussetzung für die Teilnahme an den Schweizermeisterschaften der Gebäudetechnik ist ein überdurchschnittliches Fähigkeitszeugnis. Die Kandidaten/-innen müssen in der Praktischen Arbeit des Qualifikationsverfahrens mindestens die Note 5.0 erreichen, um sich für die Meisterschaften anzumelden. Neben rein handwerklichen Fähigkeiten sind auch eine strukturierte Arbeitsweise, Belastbarkeit in Stresssituationen sowie Durchhaltewillen wichtig, um bei der Berufsmeisterschaft erfolgreich zu bestehen. Die Wettbewerbsaufgaben sind anforderungsreich und müssen unter erheblichem Zeitdruck gelöst werden.
 

suissetec ist der Arbeitgeber- und Branchenverband der Gebäudetechnik und Gebäudehülle und vertritt die Interessen von rund 3500 Mitgliedsbetrieben entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
 


 

Weitere Informationen:

www.suissetec.ch/meisterschaft
https://youtu.be/xMuwyGcBuK8